Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unsere Online Seite durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.
 
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
 
Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.
2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Fantastic-Trees.
Die Darstellung der Produkte auf unserer Online Seite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich über unseren Kontakt per E-Mail Anfagen. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung aus unserer Online Seite erfolgt per E-Mail.
 
Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:
Rechnung
 
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.
Vorkasse Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an, in welcher wir Ihnen unsere Bankverbindung nennen.
PayPal Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.
Barzahlung bei Abholung Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an.
3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per EMail zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.
4. Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.
Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Erich Gese, Hildegard-vonBingen-Strasse 60 , 41363 Jüchen, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Samstag von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr.
Wir liefern nicht an Packstationen.
5. Bezahlung
Vorkasse Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
PayPal Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Barzahlung bei Abholung Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.
6. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.
7. Transportschäden
Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der
Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.
8. Gewährleistung und Garantien
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
§ 10  Gesonderte Anwuchsgarantie
(1) Eine Garantie für ein Anwachsen der Pflanzen bedarf einer ausdrücklichen und gesonderten schriftlichen Vereinbarung. Die Anwuchsgarantie ist gesondert zu vergüten.  
(2) Garantiefall: Die Anwuchsgarantie umfasst die Garantie, dass die Pflanzen im Falle des Absterbens in dem vereinbarten Zeitraum kostenlos von Fantastic Trees durch Lieferung vergleichbaren Pflanzmaterials ersetzt werden. Ist eine Nachlieferung nicht oder nicht innerhalb der vereinbarten Anwuchsgarantiezeit möglich, so ist Fantastic Trees berechtigt, den Wert der Pflanzen zu erstatten. Kosten der Pflanzarbeiten sind nur dann von der Anwuchsgarantie erfasst, wenn Fantastic Trees zur Anpflanzung vertraglich verpflichtet war.  
 
(3) Vorbehaltlich anderweitiger schriftlicher Vereinbarungen gilt die Anwuchsgarantie nur für Pflanzen, die im Zeitraum vom 15. Oktober eines Jahres bis zum 15. April des darauf folgenden Jahres gepflanzt wurden. Der Käufer verpflichtet sich, auf Wunsch von Fantastic Trees eine sachgemäße Dokumentation über den Garantiefall zur Verfügung zu stellen, inkl. Digitalfotos und evtl. Bodenanalysen.  
 
(4) Ausschluss der Anwuchsgarantie Die Anwuchsgarantie ist ausgeschlossen, wenn dem Absterben der Pflanze eine oder mehrere der folgenden Ursachen zu Grunde liegen:  a) Fälle von höherer Gewalt, bzw. schädliche Einflüsse von außen (bspw. Blitzeinschlag, Eisregen, Überflutung). b) Vandalismus, Bodenverschmutzung, Krankheiten, Plagen (inkl. jeder anderen physiologischen und biologischen Ursache). c) Die Pflanzen wurden vom Kunden oder einem von diesem beauftragten Dritten bei Lieferung oder beim Pflanzen unsachgemäß behandelt. d) Der Boden für die Pflanzung wurde vom Kunden oder einem von diesem beauftragten Dritten nicht sachgemäß vorbereitet. e) Der Pflanzort wurde vom Kunden nicht sachgemäß gewählt. f) Die Pflanzung wurde vom Kunden oder einem von diesem beauftragten Dritten unsachgemäß vorgenommen (bspw. Pflanztiefe). g) Keine ausreichende Pflege der Pflanzen vorgenommen wurde (bspw. Gießen, evtl. Düngung und Rückschnitt, Kontrolle auf Krankheiten und ggf. Bekämpfung). h) Sonstige, vergleichbare Ursachen, die nachweislich nicht auf die Qualität der Pflanze zurückzuführen sind.
 
(5) Bei Streit über einen Garantiefall verpflichten sich die Parteien, zur außergerichtlichen Klärung einen Sachverständigen hinzuzuziehen. Können sich die Parteien nicht auf einen Sachverständigen einigen, soll dieser von der örtlichen Industrie- und Handelskammer bestimmt werden. Die Kosten des Sachverständigen tragen die Parteien – unabhängig vom Ausgang – je zur Hälfte.
(1) Eine Garantie für ein Anwachsen der Pflanzen bedarf einer ausdrücklichen und gesonderten schriftlichen Vereinbarung. Die Anwuchsgarantie ist gesondert zu vergüten.  (2) Garantiefall: Die Anwuchsgarantie umfasst die Garantie, dass die Pflanzen im Falle des Absterbens in dem vereinbarten Zeitraum kostenlos von Fantastic Trees durch Lieferung vergleichbaren Pflanzmaterials ersetzt werden. Ist eine Nachlieferung nicht oder nicht innerhalb der vereinbarten Anwuchsgarantiezeit möglich, so ist Fantastic Trees berechtigt, den Wert der Pflanzen zu erstatten. Kosten der Pflanzarbeiten sind nur dann von der Anwuchsgarantie erfasst, wenn Fantastic Trees
 zur Anpflanzung vertraglich verpflichtet war.  (3) Vorbehaltlich anderweitiger schriftlicher Vereinbarungen gilt die Anwuchsgarantie nur für Pflanzen, die im Zeitraum vom 15. Oktober eines Jahres bis zum 15. April des darauf folgenden Jahres gepflanzt wurden. Der Käufer verpflichtet sich, auf Wunsch von Fantastic Trees eine sachgemäße Dokumentation über den Garantiefall zur Verfügung zu stellen, inkl. Digitalfotos und evtl. Bodenanalysen.  (4) Ausschluss der Anwuchsgarantie Die Anwuchsgarantie ist ausgeschlossen, wenn dem Absterben der Pflanze eine oder mehrere der folgenden Ursachen zu Grunde liegen:  a) Fälle von höherer Gewalt, bzw. schädliche Einflüsse von außen (bspw. Blitzeinschlag, Eisregen, Überflutung). b) Vandalismus, Bodenverschmutzung, Krankheiten, Plagen (inkl. jeder anderen physiologischen und biologischen Ursache). c) Die Pflanzen wurden vom Kunden oder einem von diesem beauftragten Dritten bei Lieferung oder beim Pflanzen unsachgemäß behandelt. d) Der Boden für die Pflanzung wurde vom Kunden oder einem von diesem beauftragten Dritten nicht sachgemäß vorbereitet. e) Der Pflanzort wurde vom Kunden nicht sachgemäß gewählt. f) Die Pflanzung wurde vom Kunden oder einem von diesem beauftragten Dritten unsachgemäß vorgenommen (bspw. Pflanztiefe). g) Keine ausreichende Pflege der Pflanzen vorgenommen wurde (bspw. Gießen, evtl. Düngung und Rückschnitt, Kontrolle auf Krankheiten und ggf. Bekämpfung). h) Sonstige, vergleichbare Ursachen, die nachweislich nicht auf die Qualität der Pflanze zurückzuführen sind. (5) Bei Streit über einen Garantiefall verpflichten sich die Parteien, zur außergerichtlichen Klärung einen Sachverständigen hinzuzuziehen. Können sich die Parteien nicht auf einen Sachverständigen einigen, soll dieser von der örtlichen Industrie- und Handelskammer bestimmt werden. Die Kosten des Sachverständigen tragen die Parteien – unabhängig vom Ausgang – je zur Hälfte.
9. Haftung
Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung, • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der
Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.
10. Streitbeilegung Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.
11. Artikelbeschreibung
Abweichungen zu gesendeten Bildern vom Japanischen Ahorn können sein : Farbliche Abweichungen des Laubes oder jahreszeitenabhängiger Laubabfall.
12.Preise und Mengenrabatte
Soweit Fantastic Trees in der Rechnung Rabatte gewährt, beziehen sich diese nur auf Mengenrabatte ( ab drei Bäume ). Sollte sich der Kunde am Ende für eine deutlich geringerer Anzahl der Pflanzen entscheiden, fallen alle Rabatte weg.
13. Textbeschreibung
Texte unter unseren Online Bildern z.B. "Günstigster Onlinepreis" geht nur davon aus was wir Online gefunden haben es könnte auch Preislich günstigere Angebote Online bei anderen Anietern geben.
14. Schlussbestimmungen
Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.
 
 

Fantastic Trees

Hildegard-von-Bingen Str. 60

41363 Jüchen

Serviceleistungen

Unternehmen

  • Facebook
  • Instagram