• Eric

Überwinterung im Topf

Aktualisiert: Okt 6

Unter den richtigen Bedingungen gepflanzt und mit regelmäßiger gepflege, können Japanische Ahorne sehr lange in Töpfen leben. Obwohl sie winterhart sind (-15 °C bis -20 °C), kann es bei intensiver und anhaltender Kälte notwendig sein, Topfahorne zu schützen.


So können einige Vorkehrungen getroffen werden:


Wenn der Topf nicht zu schwer ist, stellen Sie ihn auf Blöcke, um ihn vom Boden zu isolieren. Wickeln Sie den Topf in Schichten aus Pappe oder Luftpolsterfolie ein und schnüren Sie den Zierahorn fest. Bringen Sie einen Überwinterungsschleier um das Geweih an, den Sie entfernen, sobald das Wetter besser wird.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erde für den Japanischen Ahorn ?

Verwenden Sie ein durchlässiges und belüftetes Substrat, das kühl bleibt und einen neutralen bis sauren pH-Wert hat. Idealerweise stellen Sie sich selbst eine passende Mischung zusammen. 1/2 einer gut

Farbige Herbstlaub

Der Japanische Ahorn mit seinem farbenfrohen Laub, das sich mit der Jahreszeiten ändert. Der Japanischer Ahorn 'Orange Dream' hat eine orange farbige Herbstlaub. Er bildet einen prächtigen Strauch mit