• Eric

Angriffe - Krankheiten

Aktualisiert: Okt 6

Blattläuse, kleine braune Insekten, die auf der Rückseite der Blätter vorkommen. Um sie zu eliminieren, können Sie ihren natürlichen Feind verwenden: Cryptolaemus. Sie können diese schädlichen Milben auch mit einer Lösung aus schwarzer Seife, Wasser und Brennspiritus besprühen.


Pilzbefall: der Verticillium-Welke. Dieser Pilz lässt die Blätter welken, die gelb werden und schließlich abfallen. Um die Infektion zu stoppen, entfernen Sie erkrankte Äste und desinfizieren Sie Ihr Werkzeug anschliessend gründlich.


Wurzelfäule ist auch einer der Feinde des japanischen Ahorns. Diese Krankheit wird durch sehr resistente unterirdische Pilze namens Armillaria verursacht. Um die schädlichen Auswirkungen dieser Krankheit, die eine vollständige Austrocknung des Ahorns verursacht, zu begrenzen, ist es zunächst notwendig, die betroffenen Teile des Baumes, einschließlich der Wurzeln, herauszuziehen und zu verbrennen.


Armillaria breitet sich leicht im Boden aus, daher sollte kontaminierter Boden bis zu einer Tiefe von 50 cm entfernt werden. Lassen Sie das Loch ein Jahr im Freien, da dieser Pilz Luft und Licht nicht vertragen kann. Vermeiden Sie es, einen neuen Baum an derselben Stelle zu pflanzen, an der eine Infektion aufgetreten ist.

3 Ansichten0 Kommentare